Tel.:

040 / 672 30 34
WIR LEBEN HANDWERK

Projekte

Hamburg

05 2015

Schön - so schön!

Wer will da nicht sofort einziehen? Die Dahm-Maler aus Hamburg verzauberten einen Altbau in der Grundstraße.

Kein Hokuspokus - sondern richtig Arbeit steckt hinter der Verzauberung der denkmalgeschützten Fassade in der Grundstraße 22 im Hamburger Stadtteil Eimsbüttel. Durch Umwelteinflüsse und den Zahn der Zeit war das Wohnhaus etwas angegriffen. Von September bis Oktober 2014 gab das Team von Malermeister Jörg Lüders alles, um es zu dem zu machen, was es jetzt ist: ein Schmuckstück. 

Dafür wurde die Fassade umfangreich restauriert, was heißt: sie wurde zuerst komplett gereinigt, alte Farbschichten wurden abgebeizt. Schadhafte Bereiche im Stuck und im Putz mussten ausgebessert, unebene Stellen glatt gespachtelt werden. Nach der Grundierung gaben Rene Wildgrube und Miroslaw Magiera der Fassade den finalen Anstrich. All das nach den Vorgaben des Denkmalschutzes. Wer will beim Anblick dieses Schmuckstückes nicht sofort einziehen?

(ms)